Sozialraum: Eine Einführung by Fabian Kessl, Christian Reutlinger (auth.)

By Fabian Kessl, Christian Reutlinger (auth.)

Von Sozialräumen ist sowohl wissenschaftlich als auch politisch in den letzten Jahren verstärkt die Rede. Im bisherigen Wohlfahrtsstaat conflict der nationalstaatliche Integrationsraum der bestimmende Raum. Seit den 1970er und verstärkt seit den 1990er Jahren zeichnet sich die Herausbildung eines post-wohlfahrtsstaatlichen preparations ab, das zunehmend Räume 'unterhalb' des Nationalstaats in den Blick rückt. Diese veränderte Rede vom Raum und die damit verbundenen veränderten Raumordnungen werden in der vorliegenden Einführung am Beispiel der Sozialen Arbeit vorgestellt: used to be ist eigentlich gemeint mit Sozialraum und einer daran ausgerichteten Neuorientierung Sozialer Arbeit? Wie kommt es eigentlich dazu, dass nicht nur in der Sozialen Arbeit, sondern in der Sozialpolitik insgesamt räumliche Dimensionen immer relevanter werden? Diese Fragen werden mit dieser Einführung für Studierende wie Fachkräfte beantwortbar. Damit wird der Kontext der aktuellen Sozialraumdebatten verdeutlicht. Eine solche Kontextualisierung und eine daraus folgende (politische) Positionierung sind die Voraussetzung für eine reflexive, das heißt professionelle räumliche Haltung.

Show description

Streiflichter aus der Geschichte der Urologie by D. Schultheiss (auth.), Dr.med. Dirk Schultheiss, Professor

By D. Schultheiss (auth.), Dr.med. Dirk Schultheiss, Professor Dr.med. Peter Rathert, Professor Dr.med. Udo Jonas (eds.)

Ausgewählte Aspekte zur Geschichte der Urologie wollen dazu beitragen, diese faszinierende medizinische Fachrichtung besser zu verstehen und sich an ihr zu erfreuen. Der Anspruch, ein umfassendes Kompendium der Geschichte der Urologie vorzulegen, wurde hierbei nicht gestellt, sondern vielmehr wird in eingänglichen und reich illustrierten "Streiflichtern" die Entwicklung wichtiger Aspekte der Urologie sowie der Andrologie dargestellt. Das Werk richtet sich nicht nur an Urologen, sondern an alle, die sich fachlich der Urologie verbunden fühlen oder ein Interesse an der Geschichte der Medizin haben. Neben den großen Themenkomplexen der Urologie (Steintherapie, Prostatachirurgie, Uro-Radiologie, Erektionsstörungen und Zystoskopie-Endoskopie) finden auch spezielle Aspekte wie Nobelpreisträger der Medizin oder die Urologie in der Philatelie Berücksichtigung. Eine alphabetische Auflistung und Erläuterung historischer Eigennamen in der Urologie rundet dieses Werk ab.

Show description

Das Subjekt im Hilfesystem: Eine Studie zur Individuellen by Imke Niediek

By Imke Niediek

Fachliche Weiterentwicklungen hin zum Selbstbestimmungsprinzip und zu personenzentrierten Hilfen, sozialpolitische und leistungsrechtliche Veränderungen erfordern neue, bedarfsgerechte Unterstützungsformen und Konzepte für Menschen mit Behinderungen im Unterstützten Wohnen. Individuelle Hilfeplanung übersetzt diese Veränderungen in die konkrete Unterstützungspraxis für den einzelnen Menschen. Die Studie zeigt, wie Individuelle Hilfeplanung als eine neue Antwort auf das challenge der Verteilungsgerechtigkeit sozialstaatlicher Leistungen entsteht und welche Auswirkungen sie auf die Arbeitsweisen im Unterstützen Wohnen hat. Wiederkehrende Selbstthematisierungen in Reflexions- und Hilfeplangesprächen, eine fortwährende Selbstoptimierung an selbstgewählten Zielen und eine zunehmende Selbstkontrolle durch Wochenpläne und Dokumentationsvorgaben beeinflussen die Formen der Führung und Selbstführung der Beteiligten. Individuelle Hilfeplanung, so arbeitet Imke Niediek heraus, erscheint dabei als ungemein produktives Dispositiv einer Gouvernementalität der Gegenwart, welches das Hilfesystem und die Beziehungen der Menschen darin nachhaltig verändert.
Das Buch richtet sich an Sozial- und RehabilitationswissenschaftlerInnen, Verantwortliche in der Praxis wohnbezogener Hilfen für Menschen mit Behinderungen, sowie Studierende der Heil- und Rehabilitationspädagogik.

Show description

Theorien der Kommunikations- und Medienwissenschaft: by Dr. Friedrich Krotz, Andreas Hepp, Dr. Carsten Winter

By Dr. Friedrich Krotz, Andreas Hepp, Dr. Carsten Winter (auth.), Carsten Winter, Andreas Hepp, Friedrich Krotz (eds.)

In den letzten Jahren hat sich die Auseinandersetzung mit theoretischen Ansätzen innerhalb der Kommunikations- und Medienwissenschaft erheblich intensiviert. Im Fokus steht dabei einerseits die Frage, used to be die grundlegenden theoretischen Ansätze der Kommunikations- und Medienwissenschaft sind. Andererseits geht es um eine Diskussion der originären Theorieentwicklungen der Kommunikations- und Medienwissenschaft in ihren unterschiedlichen Forschungsfeldern. Das Werk zielt darauf, einen Überblick über diese aktuelle Theoriediskussion zu geben und zukünftige Perspektiven aufzuzeigen.

Show description

Organisation und organisationaler Wandel: Eine theoretische by Johannes Rüegg-Stürm

By Johannes Rüegg-Stürm

Die erfolgreiche Bewältigung organisationaler Wandel- und Erneuerungsprozesse gehört sowohl aus praktischer wie auch aus theoretischer Sicht zu den anspruchsvollsten Managementherausforderungen. Dies hängt damit zusammen, dass moderne Organisationen nicht einfach klar fassbare, fraglos gegebene Entitäten darstellen, sondern Bereiche sozialen Zusammenwirkens verkörpern, die äußerst schwierig zu beschreiben und zu verstehen sind. Dieses Buch spürt selbstverständlichen Denkvorstellungen und Grundannahmen nach, die unserem alltäglichen, aber auch dem wissenschaftlichen Denken und Reden über Organisationen und unserem Wirken in Organisationen zugrunde liegen, und es beleuchtet Alternativen, die davon ausgehen, dass Organisationen diskursiv, d.h. in Beziehungs- und Kommunikationsprozessen, verfestigte Konstruktionen darstellen. Sowohl die Vergewisserung von Bestehendem als auch die Erfindung von Neuem wären dann als hochkomplexe kontingente Konstruktionsleistungen organisationaler Lebenswelten zu verstehen. Davon ausgehend wird vor allem der Frage nachgespürt, welche Konsequenzen ein solcher Zugang zu Organisationen für ein geschicktes administration von Wandel hat.

Show description